ANGELA SOMMER-BODENBURG DER KLEINE VAMPIR PDF

Main characters[ edit ] Anton Bohnsack Anton is 9 years old and attends the 3rd grade. He likes reading horror stories, especially vampire stories like those written by Sheridan Le Fanu or Hugh Walpole. Though mostly only interested in his own benefit, he never abandons his friends. He has a lot of respect for his older brother Lumpi and tries to emulate him.

Author:Dalabar Maugis
Country:Honduras
Language:English (Spanish)
Genre:Education
Published (Last):28 June 2014
Pages:11
PDF File Size:4.87 Mb
ePub File Size:4.71 Mb
ISBN:432-6-41695-306-4
Downloads:44395
Price:Free* [*Free Regsitration Required]
Uploader:Tygoshicage



Er hat mit seinen beiden vampirischen Freunden zahlreiche Abenteuer zu bestehen und wird im Laufe der Zeit selbst immer mutiger. Oktober geboren und mit zehn Jahren zum Vampir. Er zeigt Anton die Welt der Vampire und unternimmt mit ihm etwas, so oft er nur kann. Zwischen seiner Schwester Anna und ihm herrschen die typischen Geschwisterstreitigkeiten. Dezember geboren. Sie ist in Anton verliebt und versucht, nicht komplett zu einem Vampir zu werden, was sie aber nicht verhindern kann.

Er wurde am Juni geboren und mit 14 Jahren zum Vampir. Er geht mit seinen Geschwistern mit dem Grafen auf die Wanderschaft.

Doch wegen Anna muss Lumpi wieder nach Deutschland. Seine Tante Dorothee und die Geschwister begleiten ihn. Dabei fungiert sie oft als strenge Gouvernante, die den Kindern oft hinterher spioniert.

Sie war bereits mehrfach verheiratet. Ihre Verwandten versuchen, Dracula wieder umzustimmen. Sie ist Lehrerin und glaubt nicht an Vampire. Deswegen reagiert sie auch oftmals streng.

Anton Bohnsack ist Antons Vater. Er ist oft der Ruhepol bei den Auseinandersetzungen zwischen Anton und seiner Mutter. Bei allem und jedem ist er misstrauisch. Sein Gehilfe Schnuppermaul wird von ihm meist schlecht behandelt. Doch diese werden von den Vampirkindern und deren menschlichen Freund befreit.

Psychologe Schwartenfeger Eigentlich sollte Dr. Aber der Psychologe hat ein umfangreiches Programm entwickelt, mit dem er Vampire vor der Angst vor dem Sonnenlicht heilen will, und ist daher selbst stark an ihnen interessiert. Um sicherzugehen, dass sein Programm funktioniert, braucht er aber noch einen Vampir als Patienten. Obwohl er auf Dr.

Schwartenfeger und Anton wie ein Vampir wirkte, bestritt er aber, ein Vampir zu sein. Aber nach einigen Behandlungen bei Dr. Anton hatte die ganze Zeit einen Verdacht gegen Igno von Rant und bezweifelte von Anfang an, ob er wirklich ein Vampir war. Sie wohnte einst in einem transsilvanischen Schloss, dem das Schloss Graf Draculas benachbart war. Sie spielt die Vampirkinder und Anton gegeneinander aus, und zwischen Anna und Olga herrscht gerade deswegen auch eine offene Feindschaft.

Sabine die Schreckliche ist das Oberhaupt der Familie. Anton verleiht darauf hin sein Lieblingsbuch Dracula an den Vampir. In der Gruft erwischt ihn auch beinahe Tante Dorothee, die sein Blut gerochen hat. Anton leiht ihm den Vampirumhang und Udo erscheint dann auch am Mittwoch verkleidet.

Auf die Frage Antons, warum er so schnell aufbricht, antwortet er, dass Antons Vater der Arbeitskollege seines Vaters sei.

Antons Vater hatte wider Erwarten Udo doch erkannt. Anton besucht den Ball als Vampir verkleidet und dementsprechend geschminkt. Niemand merkt auf dem Fest, dass Anton ein Mensch ist. Dort wird er erneut fast von Tante Dorothee gebissen und wieder einmal von Anna im letzten Augenblick gerettet. Dann brechen die Kinder zum Bahnhof auf. Am Abend taucht Dr. Hinzu kommt, dass Antons Vater Anna und Anton fotografiert. Anna ergreift, vom Blitzlicht geblendet, verschreckt die Flucht.

Doch ahnt sie noch nicht, welche Folgen dies mit sich bringt. Nun soll der verwilderte Teil des Friedhofes, auf dem die Vampire hausen, in einen Park umgestaltet werden. Und gerade in dieser schweren Zeit ist Anna erkrankt. Antons Eltern haben inzwischen das Party-Foto entwickeln lassen und bemerken, dass nur Anton darauf zu sehen ist. Anna fehlt auf dieser Aufnahme. Anton kann sich gerade noch retten, in dem er Lumpi die Flasche mit den Augentropfen in den Mund steckt.

Sein Vater erlaubt es ihm, sich den Ort zum Zelten selbst auszusuchen. Und so verreisen nur Anton und der Vater. Dort findet er das Versteck der Vampirfamilie.

Aber es zu seinem Entsetzen fehlt jedoch ein Sarg. Unterdessen verletzt sich Antons Vater schwer an der Orgel. Anton muss mit seiner Familie ins Freudental umziehen. In Freudental angekommen, stellt Anton im Obstgarten sein Zelt auf. Und am Abend bricht er ins Jammertal auf. Aber es stellt sich heraus, dass Dr. Diese nehmen ihn aber nicht ernst und glauben nicht, dass der Patient ein Vampir ist.

Dazu soll der kleine Vampir mit gelber Kleidung, Sonnenbrille und Sonnenschutzcreme ausgestattet werden. Tante Dorothee trifft sich mit einem neuen Verehrer. Anton erkennt, dass es sich beim betreffenden Herrn um den geheimnisvollen Patienten von Dr. Schwartenfeger handelt. Doch Anton bekommt nun selbst neue Probleme: Er hat sich bei seinem Schulfreund Henning mit Windpocken angesteckt und muss nun eine ganze Woche zuhause bleiben.

Dort findet er im Keller einen seltsamen Sarg, der nagelneu und nicht hunderte von Jahre alt aussieht. Anton vermutet, dass Dr. Ganz, sondern auch Igno von Rant: beide sind anscheinend im Begriff, die Stadt eilig zu verlassen. Anton kann unbemerkt in deren Zimmer gelangen und findet im Papierkorb einen Brief und erkennt mit Entsetzen, dass Geiermeier die beiden angeheuert hat, damit sie sich in die Familie von Schlotterstein einschleichen und somit an Geiermeier ausliefern.

Dies kam nur zum Scheitern, weil sich Igno von Rant bzw. Professor Piepenschnurz an Antons Windpocken angesteckt hat und nun selbst daran erkrankt ist. Da seine Lehrerin erkrankt ist, wird diese von seinem Mathematiklehrer Fliegenschneider vertreten. Er verlangt nun von diesem, das dieser ihn nun mit Viola bekannt macht. Alle, auch Herr Fliegenschneider, verkleiden sich dementsprechend als Vampire. Die Vampire sind begeistert und versprechen zu kommen.

Lumpi wurde von Schnuppermaul eingeladen, mit ihm und Geiermeier Weihnachten zu feiern. Anton ist dieses nur recht, hat allerdings keine Ahnung, wo die Vampire eigentlich zu finden sind. Anton muss der vampirischen Heimaterde seine Ehrfurcht beweisen.

Er vermutet, dass seine Mutter ihn dort mit Melanie Kaas, der Tochter einer neuen Kollegin, verkuppeln will. Sogar Lumpi will mitmachen. Alles wird noch schlimmer, als dann auch noch Olga auftaucht. Die Idee hierzu hatte Anton durch seine Eltern bekommen, die am selben Abend ins Theater gehen wollten. Nach diesem Blind Date verliebt sich Tanzlehrer Schwanenhals in Tante Dorothee und macht ihr nun den Hof, ohne zu ahnen, in welcher Gefahr er jetzt schwebt. Anton vermutet Geiermeier und Schnuppermaul hinter dieser Aktion.

Er teilt seine Bedenken Lumpi mit und dieser sieht die Chance auf ein Festessen. Da besucht ihn Lumpi und bittet ihn, sich in seinem Namen bei Schnuppermaul zu entschuldigen. Und wirklich: Auch Schnuppermaul ist an einer weiteren Freundschaft mit Lumpi gelegen. Im Badezimmer kann sich Anton kaum im Spiegel erkennen, da sein Spiegelbild verschwimmt. Aber das geht ja nicht, da er ein Mensch und sie ein Vampir ist.

ILWIS 3.8 TUTORIAL PDF

The Little Vampire

.

ASSASSINATION VACATION BY SARAH VOWELL PDF

Angela Sommer-Bodenburg – Der kleine Vampir

.

217B PARTICLE COUNTER PDF

Angela Sommer-Bodenburg

.

Related Articles